100% renewable district heating

Projektbeschreibung

Entstehungsgeschichte

1994 hat die dänische Stadt Marstal ein Projekt entwickelt, um Sonnenkollektoren auf einem Schwimmbad zu installieren. Der Erfolg dieser 8000m²-Anlage formte die Basis für den Plan, eine großflächige Solaranlage mit Verbindung zum Fernwärmenetz zu errichten.

Als Teil der europäischen Lissabon-Strategie ‚der dynamischste und wettbewerbsfähigste wissensbasierte Wirtschaftsraum zu werden, fördert das Siebte Forschungsrahmenprogramm (FP7) forschungsbezogene Initiativen und unterstützt Projekte zu Wissensentwicklung und Erfahrungsaustausch, die einen europäischen Mehrwert haben aus.

Ein europäisches Pilotprojekt

Marstal Fjernvarme (Marstal Fernwärme) wurde durch Europas FP7 viel Unterstützung für SUNSTORE4 erhalten. Das Projekt wurde neben 10 anderen als sogenanntes “Europäisches Pilotprojekt” ausgewählt.

Ziel des Projekts ist es, in großem Maßstab ein innovatives, kosteneffizientes und technisch 100% nachhaltiges erneuerbares Energiesystem zu demonstrieren. Die nahezu 1500 Kunden von Marstjal Fjernvarme erhalten 55% ihrer Wärmeenergie von Solaranlagen und 45% von lokalen Biomassenanlagen (Hackschnitzel von Weiden). Das Projekt umfasst zudem eine Wärmepumpe, die Energie zu den Energiespeichern und einer Turbine weiterleitet. Im sogenannten ORC (Organic Rankine Cycle) wird die Energie aus den Abgasen der Biomassekessel in elektrische Energie umgwandelt.

Aus der europäischen Perspektive ist dieses Projekt besonders interessant, da das Konzept leicht an andere Regionen mit abweichenden Bedingungen anzupassen ist..

 Erwartete Ergebnisse

  • Ein innovatives, integriertes 100% erneuerbares Energiesystem mit dem Fokus auf Energie- und Kosteneffizienz und einem hohen Wiederholungspotenzial im europäischen Kontext;
  • Ein geschätzter Heizkostenpreis von 50-55 EUR/MWh in Nordeuropa, exkl. Arbeitskosten;
  • Ein technisch zuverlässiges Energiesystem, basierend auf erprobten Einzeltechnologien, in dem Innovation mit der Integration dieser Einzeltechnologien zusammenhängt;
  • Ein innovatives, flexibles Energiesystem, das die Herausforderungen im Zusammenhang mit Überhitzung im Sommer meistert, unter anderem durch Nutzung eines ORC und einer Kompressor-Wärmepumpe mit CO2 als Kältemittel;
  • Ein vollwertiger Langzeituntergrundwärmespeicher mit einer Wäremepumpe zur Kühlung des SPeichers und somit zur Verringerng der Wärmeverlste
  • Innovative Solarsysteme mit Fokus auf Steigerung der Systemeffizienz und niedrigeren Produktionskosten
  • Fortschrittliche Biomasse-KWK-Systeme.

 Zielgruppen

SUNSTORE4 hat drei Hauptzielgruppen:

  • Akteure im Bereich ‘Erneuerbare Energien’
  • Fernwärmeversorger
  • Hersteller

Darüber hinaus arbeitet SUNSTORE4 auch mit zwei weiteren sekundären Zielgruppen zusammen:

  • Kommunen und Stadtplaner
  • Große Wärmekunden